Komme ich mit meiner Presseinfo garantiert in die Medien?

Einfache Antwort: Nein.

Das Problem: Leider glauben das viele.

Denn das ist das Knifflige an Pressearbeit, was für viele Menschen, die es beispielsweise gewohnt sind, ihren Erfolg anhand von Zahlen prognostizieren zu können, ein Graus ist.

Du kannst im Vorhinein nie genau wissen, ob ein Thema „aufschlagen“, also breite Resonanz hervorrufen wird – oder nicht.


Keine Artikel mehr versäumen: Hier zum PR-Briefing anmelden.


Ein Teil Deiner Kommunikationsstrategie könnte aber sein, dass Du bei Journalisten das Interesse am Thema im Vorhinein abklopfst. Das heißt: Anrufen oder anschreiben und nachfragen. Und wenn Du nach diesen Gesprächen das Gefühl hast, dass Du mit Deiner Geschichte zum aktuellen Zeitpunkt nichts reißen wirst, lass es für den Moment lieber bleiben.

Was bedeutet das für Dich im Gespräch mit Deinem Kunden oder Vorgesetzten, der natürlich automatisch davon ausgeht, dass die Welt nur auf seine Story gewartet hat?

Pressearbeit heißt: Inhalte attraktiv aufbereiten

Hier musst Du reinen Wein einschenken und ganz klar kommunizieren: Es gibt keine Garantie auf Berichterstattung. Nie. Die einzige Garantie, die Du geben kannst, ist, sämtliche Inhalte für Journalisten attraktiv aufzubereiten.

Aber: Pressearbeit ist ein langfristiger Prozess. Nur weil ein Journalist jetzt nicht über Dein Unternehmen schreibt, heißt das nicht, dass er das nie tun wird. Im Gegenteil: Durch Deine Kontaktaufnahme hast Du zumindest mal mit ihr oder ihm gesprochen und erklärt, wer Du bist und was Du machst. Vielleicht hörst du aus dem Gespräch auch heraus, für welche Stories Dein Gegenüber empfänglich ist – und das hilft Dir wiederum für später, wenn Du aufgrund dieser Gespräche immer besser prognostizieren kannst, welchen Journalisten Du am besten welche Informationen zukommen lässt.

Alles, was Du tust, hat vor allem langfristig Sinn. Natürlich: Mit vielen Themen kann man mitunter kurzfristig Erfolge erzielen. Für langfristige Medienpräsenz helfen vor allem der laufende Kontakt und das Anbieten von spannenden oder nützlichen Themen.


Du brauchst Support für Deine PR? Klicke hier.


 

3