fbpx

Ausblick: So wird das neue Jahr in der PR (…und was es für Dich als Unternehmer bringt)

Es ist soweit: Wir starten wir in die 20er-Jahre. Wie das schon klingt…!⠀

Wir beginnen nicht nur ein neues Jahr, sondern gleich ein neues Jahrzehnt und Jahreswechsel sind ja immer dazu da, um zurück, aber vor allem nach vorne zu schauen. ⠀

Was erwartet uns also im neuen Jahr und darüber hinaus in der großen weiten Welt der Kommunikation? 

Um ehrlich zu sein: Ich habe keine Ahnung. Weil das mit Prognosen ja immer so eine Sache ist, vor allem, wenn sie die Zukunft betreffen. 😉

Solopreneure legen zu

Deshalb nur ein Gedanke:⠀

Wenn ich an Kleinunternehmer, auch an die vielzitierten Solopreneure, denke, könnte ich mir vorstellen, dass diese immer mehr – auch abseits von „kommunikationsaffinen“ Branchen – im Kampf um Aufmerksamkeit und Sichtbarkeit zulegen.

KMU, EPU & Co setzen dann nicht mehr „nur“ auf die eigene Facebook-Seite, sondern auf einen cleveren Mix aus Pressearbeit und Content, den sie auf ihren Kanälen platzieren.⠀

Warum glaube ich das?

Weil ich beobachte, dass immer mehr „kleine“ UnternehmerInnen…

  • Interesse an Medienpräsenz
  • an Kommunikation mit Zielgruppen
  • an der Inszenierung der eigenen Marke, die über die Firmenwebsite hinausgeht, interessiert sind.
  • Und das quer durch unterschiedlichste Branchen.

Ich bin der Meinung, dass dies auch eine große Chance für die PR-Beratung sein kann, diesen UnternehmerInnen ihre Unterstützung anzubieten und sie zu ermutigen, Medien und potenziellen Kunden ihre Geschichten zu erzählen.

Ich glaube, wir alle mögen die Geschichten vom „Shop around the Corner“ – also holen wir sie vor den Vorhang!

Lesetipp:

Der Inhalt dieses Blogposts stammt im wesentlichen von einem kurzen Beitrag, den ich für eine meiner liebsten PR-Websites beisteuern durfte: 30 Pragmatic Marketing and PR Predictions for 2020 (Sword and the Script).

In meinem Guide „So planst Du Dein PR-Jahr“ zeige ich Dir, wie Du einfach und effektiv einen Plan für Deine Presse- und Öffentlichkeitsarbeit erstellst.

11